Kategorie-Archiv: was schön war

was schön war | kw 2020.50

unser beitrag zur zweiten adventssonntag-folge des „klingenden adventskalenders“ der stiftung „bürger für münster“.
die erste aufnahme der sendung „rendezvous chanson“ mit einem anderen programm als die letzten jahre (weil das bisherige, der WDR-radiorecorder, eingestellt wird).
schon seit dem 1.12.: mein numismatischer adventskalender.
die GND-krippe. 🙂
eine veranstaltung in sachen open access „in berlin“.
ein urlaubstag.
ein meissner-cartoon zur aktuellen lage.
eine interessante erkenntnis in sachen diversität in der wissenschaft.
ein grau als pantone-farbe des jahres 2021.
überraschungseichhörnchenpost!
dass ein buch und zwei kameras über twitter ruckzuck neue besitzer:innen gefunden haben.
geschenkeeinpacken.

was schön war | kw 2020.49

ein interessanter taz-artikel in sachen diakritika und identität.
ein neues schaltuch.
die entdeckung der zeichnungen von @lizandmollie via diesem tweet.
die entdeckung des twitter-accounts @ShouldHaveCat.
ein beitrag meines orchesters zum „klingenden adventskalender“ der stiftung „bürger für münster“.
eine schönen katzen-doku.
eine fachreferats-fortbildung „in heidelberg“.
ein neuer imagefilme über meine alte schule.
ein familienabendessen.