Kategorie-Archiv: was schön war

was schön war | kw 2018.31

der hashtag #librarylife, v.a. die posts mit der schwarzweiß-fotos-challenge.

dass wir es mit unserem orchester geschafft haben, trotz ferien und kurzer vorlaufzeit eine besetzung zur begleitung der trauerfeier für einen lieben menschen zusammenzubekommen.

ein freier freitag.

eine coole neue lampe. 🙂

ein brunch mit kolleginnen von weit her.

ein etwas kühlerer sonntag.

ein familienabendessen.

was schön war | kw 2018.30

endlich den blogpost für lille fertigbekommen.

mein 2011er-artikel über QR-codes wurde in diesem handbuch-kapitel (abschnitt 6.3) (leider closed access) zitiert.
[die autoren verwenden m.e. den begriff QR-code fälschlicherweise als oberbegriff zu allen 2D-/matrix-codes (von denen QR-codes aber nur ein typ sind), und sie schreiben voß mit ss, aber ansonsten gibt das kapitel einen handlichen überblick über das thema.]

zwei tage frei zum rumprüddeln zu hause.

dadurch z.b. endlich zeit gehabt, büro-schubladenschränke umzuräumen.
dass der ausgeräumte schrank ein schönes neues zuhause gefunden hat. 🙂

der hashtag #ITSchlager.

ein frühstück in netter runde im hunderteins.

die otto-autobiographie.
ein zuende gelesener maigret-krimi – und ein direkt danach neu angefangener. (mitbringsel aus lille. und ich hab noch einen dritten und einen christian-jacq-band. und hoffe auf weitere sonnige tage, die mich vom schreibtisch fernhalten. )

was schön war | kw 2018.29

beginn der dreiwöchigen orchester-sommerpause. ein freier montag abend – seltsam, aber sehr angenehm. 🙂

die entdeckung des hashtags #badgereviews. 🙂
(via @therealfitz)

ein nachträgliches geburtstagsgeschenk.

das "gastspiel" von markus trapp in münster.

endlich den blog-post zu oslo fertigbekommen.

das hashtag #KunstGeschichteAlsBrotbelag. 🙂

eine glimpflich abgelaufener wasserbett-le­cka­ge.
die luftmatratze der nachbarn.

das sommerwetter, das mich dazu bringt, den schreibtischkram schreibtischkram sein zu lassen und mich einfach mit was zu lesen auf die terrasse zu setzen.

#squirrelcontent!! 🙂