$jahr=2016;

bevor die anfang-januar-urlaubswoche zu ende geht, hier ein kurzer rückblick aufs jahr 2015.

familie

  • wieder haben jetzt einen jungjäger in der familie: mein papa hat den jagdschein gemacht. man kann sich jetzt mit ihm über ganz neue themen unterhalten! 🙂
  • unser bulli hat sein erstes volles jahr absolviert.
  • ich habe meine lieben jetzt immer dabei.
  • und ich habe ein kleines eichhörnchen bekommen. zumindest ein virtuelles. 🙂

ulb

  • die 2014 begonnene umstrukturierung des bibliothekssystems der münsteraner uni (vgl. hier) sind zum februar 2015 die fachkollegInnen aus den bibliotheken der institute in den personalpool der ULB gewechselt. meine abteilung ist jetzt ein team aus 15 kollegInnen und zuständig für die bibliotheken im fachbereich 9.
  • im fachbereich 9 gab es das seltene ereignis einer institutsneugründung: im rahmen einer humboldtprofessur wird ein institut für jüdische studien mit einer interdisziplinären geisteswissenschaftlichen ausrichtung aufgebaut.
  • das thema „RVK für münsteraner bibliotheken“, das ich schon in meiner masterarbeit untersucht habe, greift jetzt langsam um sich: für einige standorte gibt es baumaßnahmen und bibliothekszusammenlegungen, die eine umstellung der bestände auf RVK mit sich bringen werden. in einer AG mit kollegInnen aus verschiedenen bibliotheken haben wir uns an die ersten planungen zur einführung der RVK in münster gemacht. ein projekt for many years to come. 🙂
  • ich habe jetzt einen buchstaben mehr vor dem namen, sozusagen. 🙂
  • und ich habe dank einer initiative unserer gesundheitsmanagement-kollegin jetzt einen schrittzähler. nettes spielzeug für statistik-fans. 🙂

musik

  • neben dem üblichen programm gabs u.a. einen bayerischen frühschoppen zum albachtener schützenfest und zwei tolle on-air!-konzerte
  • seit mai 2015 spiele ich in einer projekt-kammerbesetzung an der musikschule steinfurt mit. viel fahrerei, aber spannend, da mal ganz andere stücke als in einem großen blasorchester.

firma

  • wie in den letzten jahren v.a. stammkunden betreut.

on tour

technik

  • mein schönes kleine sony-handy bekam keine android-aktualisierungen mehr, und der speicher lief mit den nicht-deinstallierbaren default-apps über. und da sony leider momentan keine handys mit hardware-tastatur mehr anbietet, bin ich zu blackberry gewechselt. einiges ist immer noch ungewohnt, aber die tastatur ist sehr gut. 🙂
  • auch unser sony-tablet wurde nicht mehr aktualisiert. über das neue modell (z3 compact) freue ich mich nachwievor jeden tag: schnell, handlich und dabei auch noch sehr schick. 🙂
  • ich bin zwar ein großer fan von papier-notizbüchern, aber manches ist digital doch handlicher, wenn man z.b. von allen dektoprechnern und mobilgeräte zugriff hat. damit das mir-selbst-notiz-mails-schicken etwas weniger wird, habe ich mit der nutzung von microsoft OneNote begonnen. sehr praktisch.

und sonst

  • ein paar bücher gelesen. und noch ein paar.
  • nachdem ich 2014 in england zum porridge-fan geworden bin, habe ich 2015 joppiesaus kennen- und lieben gelernt. auf dem schützenfest albachten. #warumindieferneschweifen 🙂
  • für alles weitere siehe die blogposts 6464 bis 7336. 🙂

2 Gedanken zu „$jahr=2016;

  1. Janina

    Ach guck… Jagen ist ein aufregendes Hobby, vor allem für die Angehorigen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.