regensburg 2022

2019 hatte ich noch gedacht, zukünftig häufiger in regensburg zu sein, weil ich seitdem mitglied des RVK-beirates bin, der sich alle halbe jahre trifft.
tja nun – daraus ist bekanntlich pandemiebedingt nichts geworden. (aber der beirat hat sich natürlich trotzdem getroffen, zoom sei dank.)

2022 gab es aber endlich mal wieder ein RVK-anwendertreffen vor ort, sodass ich am 8./9.11. auch endlich mal wieder in regensburg war.

für die akten kurz ein paar notizen:

  • ich hatte wieder ein zimmer im hotel am peterstor gebucht, wurde dann aber vor ort ins gegenüberliegende hotel rosi „geupgraded“. die zimmer im peterstor hatte ich etwas schicker in erinnerung als das, was ich im rosi hatte, aber auch das war in ordnung, und das frühstücksangebot war sehr gut.
  • das schau hi ist umgezogen, wie ich durch zufällig dranvorbeilaufen festgestellt habe.
  • ebenfalls durch dranvorbeilaufen habe ich das café poushe mit leckeren „strudel-teilchen“ entdeckt.
  • pralinen vom café prinzess sind ein immer gern gesehenes mitbringsel. 🙂
  • das gemeinsame abendessen war dieses jahr im kneitinger am arnulfsplatz.

leider erst nach meiner rückkehr habe ich in einer broschüre des regensburger tourismusbüros von den „domspatzen“-pralinen von pernsteiner gelesen. die kommen auf die todo-liste fürs nächste mal.
das wird nicht nächstes jahr sein, sondern voraussichtlich in zwei jahren, weil es jetzt immer abwechselnd ein präsenz- und ein online-anwendertreffen geben soll.

was schön war | kw 2022.45

ein neues amt im RVK-beirat 2022–2025.
eröffnung der orchester-wintersaison.
eine reise nach regensburg und ein interessantes RVK-anwendertreffen endlich mal wieder „in präsenz“. und eine kleine keramik-schale.
zwei angenommene angebote zum Du.
eine fortbildungsveranstaltung zum thema forschungsdaten.
ein kleines jubiläum.
eine fahrt nach köln für ein kleines malis-ehemaligentreffen.
ein paar mitbringsel aus köln „für gleich“ und „für weihnachten“.
fortschritt in einem firmen-kundenprojekt.
die aussicht auf eine woche urlaub.

was schön war | kw 2022.44

ein freier brückentag und ein freier feiertag.
erledigter kram für den schul-ehemaligenverein. (z.b. veraltete adressen austragen.)
erste überlegungen für meine weihnachtswunschzettel.
ein neuer kollege für mein ULB-team.
ein extra vorbeigebrachtes medizini-heft ganz für mich allein! 🙂
unsere neuen ORCID-postkarten.
eine trauerfeier – ein trauriger anlass, aber eine schöne feier.
eine schöne ausstellung in bottrop. (und vorher ein leckeres frühstück und ein proppevolles antiquariat in der innenstadt.)
doppelt passende tinte.
endlich mal wieder flöte geübt.

tweets | 2022-10-27