Kategorie-Archiv: everyday life

tweets | 2021-04-28


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387325758134161411


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387345309093793794


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387475818482393092
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387476867830194180
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387477176140840962
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387477213684043783
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387477424875753472
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387477467326259202
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387477579221852160
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387477902887952386
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387478144542822404
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387478430627815437
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1387483397090652162

$jahr=2021;

2020 – was für ein jahr.
man hatte viele pläne für dienstreisen, tagungen, konzerte – und dann hockte man ab ende märz die meiste zeit zu hause, der corona-/covid-19-pandemie sei dank.

was gab es dennoch notierenswertes?

familie

  • ein weiterer knuffiger neuzugang! 🙂
  • alle sind gottseidank bislang wohlbehalten durch die pandemie gekommen.
  • ich konnte im frühjahr ein wenig beim „nichten-hüten“ helfen. und habe dabei u.a. viel asterix wiedergelesen. 🙂

ulb

  • parallel zum FachBlog gibt es jetzt auch einen twitter-account namens @ULB_MS_FachInfo. darüber werden automatisiert neue blog-posts vermeldet, aber es gibt auch „manuelle“ tweets und retweets zu fach(referat)lichen themen.
  • die tatsache, dass wir letztes jahr in der ULB von lokalen rechnern auf virtuelle desktops umgestellt haben, war ein segen, als es ende märz ins home-office ging. und dass die WWU mattermost eingeführt hat, hat auch so manche kommunikation erleichert. und virtuelle kaffeepausen vermöglicht. 🙂
  • einige tagungen wurden abgesagt, einige andere und diverse fortbildungs- und weiter dienstliche veranstaltungen wurden „ins netz verlegt“. die bahncard50 kam somit dieses jahr kaum zum einsatz, und auch zwei flüge nach belgrad und porto fanden nicht statt.
  • noch „in echt“ stattfinden konnten im februar eine fortbildung für anglistik in göttingen und anfang märz eine für nordistik in kiel.
  • zusammen mit einer kollegin habe ich dieses jahr vertretungsweise die interne ulb-mitarbeiter-„zeitung“ (in form eines blogs) betreut. ein schöne aufgabe und eine gute zusammenarbeit.
  • auf anregung einer kollegin habe ich angefangen, unter dem hashtag #fachreferatsfreitag ein bisschen aus dem nähkästchen zu plaudern. 🙂
  • und sehr stolz bin ich natürlich auf den pokal, den die kolleg:innen aus unserer biblitohek im vom-stein-haus bekommen haben! 🙂

musik

  • beim konzert in lamberti anfang januar ahnte noch niemand, dass das einer der letzten einsätze für 2020 bleiben würde.
  • auch die planungen für das 100jährige jubiläum der bläservereinigung albachten haben einen ziemlichen dämpfer bekommen: wie soll man was planen, wenn auf die nächsten monate nichts planbar ist?
  • dafür konnten wir mit zwei videos zum adventskalender der stiftung „bürger für münster“ beitragen (siehe hier und hier).
  • mit dem steinfurter oktett konnten wir uns auch nur zur ein paar proben treffen. immerhin gabs im februar noch einen kleinen auftritt.
  • da ich beim aussuchen eines klaviers für die familie meines bruders mithelfen sollte, hab ich endlich mal wieder ein bisschen an meinem eigenen gesessen.

firma

  • weniger zu tun, weil weniger aufträge, weil auch die stammkunden z.t. weniger einsätze z.b. als kameramann hatten.

unterwegs

  • im februar dienstlich nach göttingen und im märz nach kiel
  • der traditionelle england-urlaub ende märz war bereits komplett gebucht, musste dann aber doch gecancelt werden
  • im juni waren wir aus anlass einer abholung kurz in gießen und maburg.
  • im august konnten wir aber 2 tage in brügge und 10 in der normandie verbringen – eine schöne auszeit
  • im september stand eine evakuierung unseres stadtteils an; wir haben die gelegenheit genutzt, ein wochenende in bremen zu verbringen

spielzeug & tools

  • füller-neuzugänge
    • stammtisch-treffen konnten leider nicht stattfinden
  • technik

zum ersten mal

  • in der münsteraner hafenkäserei gewesen.
  • einen personalausweis im scheckkartenformat bekommen.
  • masken gekauft und getragen. #corona #covid19 #flattenthecurve
  • einen vortrag als audio eingesprochen.
  • eine füllerfeder auf einem kieselstein geschliffen.
  • einen drucker repariert.
  • eine „wildkamera“ in betrieb genommen.

und sonst

    • mit zumba weitergemacht – auch das geht via zoom. #langzeitstudie 🙂
    • für alles weitere siehe die blogposts von hier bis hier unter besonderer berücksichtigung der kategorie „was schön war“. 🙂

#Tools: Browser-Add-ons für RSS-Feeds und Tools für Seiten ohne Feed

Vor ein paar Tagen ging es hier ja um RSS-Feed-Aggregatoren.
In diesem Post soll es um einige kleinere Tools gehen.

Wenn man nur ein paar Feeds abonnieren will, lohnt es sich eventuell nicht, einen gesonderten Feed-Reader dafür zu nutzen, sondern man kann dafür Browser-Add-ons nutzen, mit denen man sie einfach im Brower lesen kann.
Dazu eignet sich z.B. FeedBro für Chrome oder Firefox.
Aber auch für Nutzer eines Feed-Readers kann FeedBro eine praktische Ergänzung sein: Es kann auch passwortgeschützte Feeds „verwurschten“, was viele Reader nicht können.

Manchmal wird auf einer Seite nicht angegeben, ob es auf ihr überhaupt einen Feed gibt.
Man kann die Adresse der Seite dann einfach in einem Feed-Reader eintragen, der dann nachsieht, ob es einen gibt.
Wenn man sich den Umweg aber sparen will, können z.B. die Chrome-Erweiterung Syndication Feeds oder die Firefox-Add-on Awesome RSS helfen: Sie zeigen rechts in der Adresszeile oder im Erweiterungen-Icons-Menü an, ob es einen oder mehrere (oder keinen) Feed gibt.

Es gibt viele Seiten ohne Feed, die man aber dennoch auf neue Meldungen oder andere Änderungen „monitoren“ will.
Dafür kann man z.B. die Chrome-Erweiterung Page Monitor Pro oder das Firefox-Add-on Update Scanner nutzen.

Möchte man Änderungen an „gemonitorten“ Seiten nicht im Browser, sondern auch über einen Feed gemeldet bekommen, gibt es auch dafür Tools: zum Beispiel Deltafeed, FiveFilters oder Visualping.
Und wenn man Leuten in sozialen Medien per RSS folgen möchte, geht das z.B. mit twittRSS.me oder RSS.app.

Logo von Netzwerkeln mit Weihnachtsmütze
Dieser Beitrag ist Teil des „netzwerkeln“-Adventskalenders 2020. #netzadvent2020

tweets | 2020-09-30


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311161922985881601


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311236818327793664


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311336339384696834


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311336807628496897
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311336992941187074
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311337231571996673
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311337274202902531
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311337334886010881
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311337438791585797
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311337739699265537
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311337858351927297
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311392516202287104
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311392808817889281
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311393129791188992
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311393187852886016
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311397492790099971
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311398127786692610
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1311398269688459265

$jahr=2020;

… und wieder ist ein jahr rum.
für die akten hier ein paar notizen zu 2019.

familie

  • es gab einen doppelten neuzugang! 🙂

ulb

  • neben dem üblichen routinegeschäft das „FachBlog“ ins leben gerufen: endlich ein kanal für vermischte meldungen aus den fachreferaten. 🙂
  • ich durfte einige vorträge halten (siehe hier unter „vorträge“ › 2019).
  • und zwei artikel veröffentlichen (siehe hier unter „publikationen“ › 2019).
  • ich bin nun mitglied im RVK-beirat.

musik

  • viele proben und einsätze mit den albachtenern, u.a. zwei schöne „on air“-konzerte 
  • ein auftritt mit dem holzoktett steinfurt
  • ein aushilfskonzert mit den altenbergern

firma

  • wie in den letzten jahren v.a. stammkunden betreut

unterwegs

  • januar: berlin & köln
  • märz: bonn 2x
  • april: england 
  • mai: holland
  • juni: düsseldorf & köln & dublin
  • juli: flögeln
  • september: essen
  • oktober: hannover & FMO
  • november: regensburg & köln
  • dezember: mannheim

spielzeug

technik

  • endlich meinen rechner von windows 7 auf windows 10 geupdatet. (und die CMOS-batterie ausgetauscht.)
  • und mir eine neue tastatur gegönnt.

das erste mal

und sonst

  • mit zumba weitergemacht. #langzeitstudie 🙂
  • eine karnevalsparty überlebt. [die gastgeber haben noch monate später nüsse in ihren schränken und schubladen wiedergefunden. 8)]
  • für alles weitere siehe die blogposts von hier bis hier unter besonderer berücksichtigung der kategorie „was schön war„. 🙂

tweets | 2019-09-03


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168789076276854785
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168805113605107712


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168806219324252160


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168808690528464896


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168819804775620611
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168833420056768512


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168863610732470274


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168873136584036352
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168873234672037888


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168875948801966081
https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/1168875987930615808

$jahr=2019;

… und *zack* ist wieder ein jahr rum. 🙂

familie

  • zwei umzüge

ulb / bibliothek

  • ein artikel in sachen RVK, der seinen anfang in einem tweet nahm. 🙂
  • die WWU-interne „meet&eat“-aktion, über die ich eine nette kollegin aus dem batterieforschungszentrum kennengelernt habe
  • ein dienst-ausflug zur LWL-archäologie-bibliothek in sachen RVK
  • ein teamtag mit meiner abteilung im münsteraner hafen
  • zwei vorträge & ein paper zum thema forschungsdaten
  • eine kurzvorstellung einiger ULB-services bei einer veranstaltung des graduate centre der WWU
  • und einiges andere mehr 🙂

musik

firma

  • wie in den letzten jahren v.a. stammkunden betreut

on tour

spielzeug

das erste mal

und sonst

tweets | 2018-02-22


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/966604796470923265


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/966618677612335109


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/966774435444416512


https://twitter.com/v_i_o_l_a/status/966775006691844098