was schön war | kw 2018.30

endlich den blogpost für lille fertigbekommen.

mein 2011er-artikel über QR-codes wurde in diesem handbuch-kapitel (abschnitt 6.3) (leider closed access) zitiert.
[die autoren verwenden m.e. den begriff QR-code fälschlicherweise als oberbegriff zu allen 2D-/matrix-codes (von denen QR-codes aber nur ein typ sind), und sie schreiben voß mit ss, aber ansonsten gibt das kapitel einen handlichen überblick über das thema.]

zwei tage frei zum rumprüddeln zu hause.

dadurch z.b. endlich zeit gehabt, büro-schubladenschränke umzuräumen.
dass der ausgeräumte schrank ein schönes neues zuhause gefunden hat. 🙂

der hashtag #ITSchlager.

ein frühstück in netter runde im hunderteins.

die otto-autobiographie.
ein zuende gelesener maigret-krimi – und ein direkt danach neu angefangener. (mitbringsel aus lille. und ich hab noch einen dritten und einen christian-jacq-band. und hoffe auf weitere sonnige tage, die mich vom schreibtisch fernhalten. )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.