lisa +

vor einigen wochen mußten papa und ich eines kalten morgens zu einer traurigen veranstaltung nach wattenscheid fahren: zur beerdigung von lisa, meiner patentante und großcousine mütterlicherseits.
sch*** krebs.

über lisa könnte man stundenlang erzählen. daß sie directrice bei steilmann war. und elefanten sammelte. und ingo und mir beim chaotischen umzug von oma nach wattenscheid so viel geholfen hat. und mama früher immer ihre pumps anziehen durfte, wenn sie zu besuch war. und daß sie mit ihrem klaus so gern reiste. undundund …

*seufz*

es bleibt nur zu hoffen, daß es ihr jetzt besser geht.
und daß klaus genug kraft hat für ein leben ohne sie.

wir haben zwei kleine elefanten auf einem sekretär im wohnzimmer stehen, die papa & ille uns mal aus einem urlaub mitgebracht haben. wie jede elefanten-figur lassen sie mich immer an lisa denken. so bleibt sie mir wenigstens ein bißchen nah …

*seufz*


lisa bei meiner taufe
lisa hält mich auf meiner taufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 7 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.