münster: am 27.4. mit NEIN wählen!

m.e. etwas verquer formuliert, die frage, über die am 27.4. in münster abgestimmt wird:

Soll der Ratsbeschluss vom 24.10.2007 zur Finanzierung einer „Kultur- und Kongresshalle“ aufgehoben werden und die Stadt Münster kein Geld für den Bau und Betrieb einer „Kultur- und Kongresshalle“ auf dem Hindenburgplatz ausgeben?
(seite der stadt münster zum bürgerentscheid)

wer *für* eine kultur- und kongresshalle in münster ist, der muß also mit NEIN stimmen.

also: NEIN!

eine kultur- und kongresshalle für münster!

  • dafür: www.h-alle.de!
  • dagegen: www.muenster-minus-musikhalle.de
  • die info-broschüre zum bürgerentscheid
  • 3 Gedanken zu „münster: am 27.4. mit NEIN wählen!

    1. auchJan

      Das ist eigentlich ganz logisch, da der Bürgerentscheid sich ja gegen den positiven Ratsbeschluss richtet. Ein Bürgerentscheid zur Bestätigung eines Ratsbeschlusses wäre vollkommen unsinnig. Da sich der Entscheid gegen den positiven Ratsbeschluss wendet, kommt es halt zu dieser Umkehrung.

      Deshalb muss es auch heißen:

      Also „JA“. 😉

    2. Pingback: Jans Journal » Blog Archiv » Ja zum Nein

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    drei × 4 =

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.