laufen mit französisch im ohr

auch nach beginn der hiesigen ipod-zeit habe ich „hörbares zum rumtragen“ immer mit musik verbunden, ein großer hörbuch- oder gar podcast-mensch war ich bislang nicht.

aber seit ich vor ein paar wochen wieder mit laufen angefangen habe – jahaaa! 🙂 -, habe ich entdeckt, daß sich dazu die ganzen hörbücher, die sich mittlerweile hier angesammelt haben, doch ganz gut eignen: sie lenken mehr ab als musik, und ein bisschen beschäftigung für den kopf kann ja z.b mit „bildung: alles was man wissen muß“ auch nicht schaden. 🙂

vor einigen tagen mailte christian aus der romanistik dann den link zum „canal académie“ rum, einer einrichtung des institut de france, die verschiedenste sendungen mit mitgliedern der instituts-akademien bereitstellt.
beim kramen in den abteilungen „linguistique“ und „langue française“ fiel mir dann auf einmal ein: „vielleicht wär das ja auch was zum laufen.“

ergebnis des ersten tests gestern nachmittag: funktioniert sehr gut, weil man sich beim zuhören etwas mehr als bei deutschen texten konzentrieren muß – was noch mehr vom laufen ablenkt. 🙂
ich werd in den nächsten tagen mal rumkramen, was es sonst noch so an französischen podcasts gibt.

hätt ich vor ein paar tagen noch nicht gedacht, daß ich mich doch mal mit podcasts beschäftigen werde … 🙂

PS: bei canal académie gibts übrigens mittlerweile auch einige sendungen auf deutsch und auf englisch, hab ich grad gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.