le mot du jour. VII.

„zerebralisieren“.
(in: mylius, klaus (2005): sanskrit-deutsch, deutsch-sanskrit-wörterbuch. wiesbaden: harrassowitz. s. I.235.)

nach duden offenbar ‚einen verschlusslaut zu einem zerebral machen‘.
wobei zerebrale heute wohl eher retroflexe heißen.

was es nicht alles gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.