abgegeben.

kurz vor schluß wurde es noch mal spannend: mir ist gestern abend erst aufgegangen, daß ich mich noch in die „neue“ promotionsordnung (von 2001, sieht nur noch ein nebenfach vor, ist 2005 in kraft getreten) ummelden muß.
seit dem moment dieser erkenntnis gebangt, was für auswirkungen das auf die für heute geplante abgabe haben würde.
aber dann war doch alles halb so wild: die supernette dame im prüfungsamt hat mir den antrag auf ordnungswechsel bescheinigt und die arbeit angenommen, und ich bin auf dem rückweg ins büro beim studierendensekretariat vorbeigefahren und habe mich umgemeldet.

*hach*.
fühle mich im wahrsten sinne des wortes sehr erleichert. 🙂

allerdings schwingt angesichts der tatsache, daß jetzt auch der letzte hinweis auf die romanistik aus den studienbescheinigungen verschwunden ist, tiefes bedauern darüber und über die krankheit von prof. p. mit.
aber nun denn.

anmeldung promotion

4 Gedanken zu „abgegeben.

  1. janWo

    Was für ne Frechheit, Dich da auf der Bescheinigung als „cand.phil.“ zu bezeichnen. Die unterschlagen glatt den Magistergrad?! Moah!

    Dennoch: Glückstrumpf auch aus L.E.

  2. viola

    > als „cand.phil.“

    ochgott, da hab ich kein problem mit. vermutlich ist das der kleinste gemeinsame nenner für magister, lehrämter, direktpromovenden und demnächst master.

  3. auchJan

    Herzlichen Glückwunsch! Und Frau E. vom Prüfungsamt ist echt ne Wucht, das hab ich mir auch schon öfter gedacht. :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.